Dienstag, 4. Dezember 2012

Mein Fake Dehnschmuck

Hallöchen meine Lieben

in letzter Zeit werde ich wirklich ganz oft auf meine Ohrläppchenanhängsel angesprochen, da ich in letzter Zeit unheimlich dolle auf Dehnschmuck stehe. Ich liebe gedehnte Ohren. Egal ob Tunnels oder Plugs, Schnecken oder Stäbe, ob an Männlein oder Weiblein. Ich liebe es!

Ich bin auch wirklich so kurz davor mir selber die Ohren zu dehnen. Ich meine, es sind nur Ohrläppchen und bis zu einer gewissen mm Zahl wächst das ja auch wieder zu zur Not und normale Ohrlöcher habe ich ja schon.

Ach, wenn ihr nicht wisst, wovon ich rede: Gedehnte Ohren sind diese großen Ohrlöcher, die eben gedehnt wurden und Tunnels sind der Schmuck mit dem man das Loch im Ohrläppchen sieht. So habe ich mir das immer erklärt, als ich noch keine Ahnung hatte^^

Also ich finde das mega schön. Ok, ich weiß, es ist zur Zeit irgendwie Trend, aber das hält mich nicht davon ab es zu machen und mittlerweile bin ich mir dabei fast sicher. Obwohl meine Eltern dagegen sind, aber ich bin 19 und wenn sie sehen, dass ich mir nicht einfach einen Locher nehme und mein Ohr durchstanze, sondern das ganz einfach Schritt für Schritt geht, dann werden sie schon sehen, dass das alles halb so schlimm ist. Meine Eltern sind leider in einigen Dingen sehr konservativ.

Aber nun ja. Ich will noch bis nach Weihnachten warten, weil ich bis dahin schon noch genug Stress habe. Und bis dahin halte ich mich so ziemlich mit Fake Schmuck über Wasser. Den ich aber auch wundervoll finde. Und eigentlich ist es ja schade, dass ich den dann nicht mehr tragen kann. Vielleicht kann ich mir ja auch nur ein Ohrloch dehnen... mal schaun^^

Ach, so viel Gelaber, dabei wollte ich euch nur meinen Fake Dehnschmuck zeigen, weil mich sehr viele Leute ob in der Uni oder auf youtube darauf ansprechen und sagen, dass mir das gut steht. Von daher, ach, ich hätte soooo gerne gedehnte Ohren, oh man -.-

Jedenfalls hat alles mit diesen Ohrringen angefangen. Leider habe ich nicht die besten und nächsten Fotos davon, sondern nur solche, auf denen eher ich insziniert bin, als die Ohrringe, aber egaaaal. Hier sind sie:



Diese Ohrringe habe ich bei Karstadt gefunden, allerdings in einem Bijou Brigitte Aufsteller :)

Ich mag diese Ohrringe wirklich gerne. Sie sind jetzt nicht so krass dick und von daher nicht ganz so auffällig und von daher als "Einsteigermodell" ganz gut geeignet. Sie sind allerdings relativ schwer, weil sie aus Metall sind oder Acryl, jedenfalls ein schweres Material, kein Plastik oder so. Ich hab sie schon etwas länger und trage sie wirklich immer noch unheimlich gerne, eben weil sie nicht so sehr auffällig sind, aber doch irgendwie ein Hingucker^^

Allerdings muss man bei diesen Fakeschnecken natürlich darauf achten, dass sie so aussehen, als wären sie total gerade und aus einem Guss, sodass man sie einfach durch das große Ohrloch durchführen kann. Ich zeige euch jetzt mal ein Bild davon, wie es nicht aussehen sollte:


Wenn die beiden Fake Teile der Schnecke schräg zueinander sind, so wie hier, sieht es eben nicht mehr so echt aus. Kleiner Fail.


Kommen wir aber jetzt zu dem Fake Schmuck, den ich mir erst vor kurzem bei Bijou Brigitte zugelegt habe und der auch teilweise etwas auffälliger ist:



Das sind jetzt erstmal kleine Fakestäbe, ich weiß nicht, ob es dafür einen speziellen Begriff gibt. Diese hier sind aus dem gleichen "schweren" Material wie die vorherigen Schnecken. Ich trage sie nicht ganz sooo gerne wie Schnecken, weil sie schon recht unauffällig sind, aber trotzdem trage ich sie ab und zu ganz gerne, wenn mir danach ist :)

Hier ein Bild wie es am Ohr aussieht:

ignoriert einfach den Fernseher im Hintergrund :D


Und hier ein Bild, wie es definitiv nicht aussehen sollte, nämlich, wenn der vordere Spike nicht ganz mit dem Ohrläppchen abschließt, sondern er so runter hängt und man den Fake und das ungedehnte Ohrloch  erkennen kann. Das ist ziemlich peinlich:


Und hier ein Portraitbild, damit ihr sehen könnt, wie der Schmuck so im Ganzen wirkt:


Wie ihr seht, nicht besonders auffällig^^


Und hier ein etwas auffälligerer Schmuck:




Das sind wiederum ziemlich große Fake Schnecken (ich trage sie übrigens grade, während ich das schreibe), die ich aber unheimlich gerne trage und bei denen die Gefahr bei mir nicht unbedingt so groß ist, dass sie verrutschen. Diese hier sind wiederum aus Plastik und von daher sehr leicht und man spürt sie wirklich kaum am Ohr. Das Tragen ist sehr angenehm :)
Diese waren aber auch nicht billig. Ich glaube, es waren 7-8€. Ähnlich teuer waren die kleinen Spiralen. Ich gebe aber gerne so viel Geld dafür aus, weil ich mittlerweile nur noch solchen Schmuck oder eben Stecker trage. Ich habe seit Ewigkeiten keine Hänger mehr getragen.

Die großen Spiralen sehen im großen und ganzen dann so aus:



Uuuund meinen letzten Schmuck habt ihr schon in meinen Videos gesehen, wo ihr mich auch schon darauf angesprochen habt. Das sind diese Dehnschnecken (?) nennt man diese Dinger auch Schnecken? Wie auch immer, hier sind sie:



Auch hier lag der Preis bei etwa 8€. Das Material ist hier auch Plastik. Von daher auch nicht so schwer und angenehm zu tragen. Ich trage sie wirklich unheimlich gerne :)

Hier habe ich noch ein ungünstiges Foto für euch:

Hier sieht man eben diesen kleinen Metallring am Ohrläppchen, der eigentlich nicht zu sehen sein sollte -.- Darauf gilt es zu achten!

Und hier nochmal ein Portraitbild für den Eindruck im Ganzen:



Und das war auch schon mein Dehnschmuck, den ich über alles liebe und mir die Wartezeit auf meine gedehnten Ohren versüßt.

Ich bin wirklich auf eure Meinungen zu dem Thema gespannt, obwohl dieses Thema ja praktisch von euch angefragt worden ist^^ Aber das ist eben nicht jedermanns Stil.

Also: Was haltet ihr von gedehnten Ohren? Wie gefällt euch mein Fake Schmuck? Tragt ihr sowas auch oder habt ihr sogar selber gedehnte Ohren? Welches Teil ist euer Favorit?


Kommentare:

  1. die ersten 2 Paare habe ich auch:3 sind echt toll^^

    AntwortenLöschen
  2. ich habe nur ein paar fake-dehnschmuck, das sind so welche, wie diese spikes, die du auch hast :P :)
    eine zeit lang wollte ich mir unbedingt die ohrlöcher richtig dehnen x)
    mache momentan eine art blogvorstellungsaktion, vielleicht magst du ja mitmachen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi, ja, ich auch. ich schau mir gleich mal die aktion an, danke für die Info :) :*

      Löschen
  3. Ich mag die Spikes und die kleinen Schnecken :9 Wie dehnt man denn die Ohrlöcher ( wie funktioniert das ) ?
    Jill

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. prinzpiell steckt man sich nacheinander verschiene dinge ins ohr, die in ihrem durchmesser steigen. Ich will das mit dehnstäben machen. also am anfang einen stab von 2mm, den man dann ein paar wochen drin lässt, bevor man dann einen mit 3mm reinmacht usw. bis man eben auf der gewünschten größe ist :)

      Löschen
  4. bin eben über deinen blog gestolpert :) echt spitze. freue mich schon auf deinen dehnbericht. habe selber leider keine gedehnten ohrlöcher. lg siddy

    AntwortenLöschen